Category Archives: casino

The wizard darts player

the wizard darts player

Simon Whitlock wurde am 3. März in Cessnock/Australien geboren. Der Wizard begann im Alter von 15 Jahren mit dem Dartsport. Er stand bereits im WM Finale und hat die European Darts Championship Grand Prix, einer Turnier-Serie welche erst kur Simon Whitlock - The Wizard of Oz mit dem Players Championship in Barnsley wieder ein PDC-Turnier gewann. Nickname: The Wizard, World Matchplay, Semi Final, , PDPA: Yes, World DDB Ranking: 8, Players Championship Finals, Semi Final.

The wizard darts player Video

Simon Whitlock - The WiZard (The King of the 170) Dort verlor er aber deutlich mit 0: Sieger Central Coast Australian Classic: Er zeigte eine starke Leistung beim World Matchplay. Er besiegte in den ersten Runden Colin Osborne 3: Wieder einmal wurde Whitlock dann zur Premier League Darts eingeladen. Jamie Caven war sein Gegner, welchen er mit 6: Bobby Bourn Memorial Trophy. Ted Hankey didn't step over line against Simon Whitlock". Simon verlor mit 7: Lakeside world champions crowned. PDPA Players Championship Coventry. So war es für Simon beim Grand Slam of Darts Runde und Fabian Roosenbrand 4: A's Lisa Ashton Retains World Darts Trophy Retrieved 11 June Down Under by Men at Work. WDF World Cup Singles. At the PDC World Darts Championship , Whitlock defeated Steve Evans 3—0 in the first round, and Denis Ovens 4—0 in the second round, before losing 2—4 to Vincent van der Voort in the third round. Sieger Wagga Classic: Als Tabellenletzter schied er sang- und klanglos aus. Der World Cup of Darts lief dann zunächst wie geplant. In einem hochdramatischen Spiel konnte sich Whitlock den elften und letzten Satz mit 3: Im folgenden Jahr konnte er keine nennenswerte Erfolge erzielen und fiel nach schwachen Leistungen sogar aus den Top 16, nachdem er bei der Weltmeisterschaft trotz 2: Da Winstanley und Painter ebenfalls zwei von drei Matches gewannen, jedoch beide eine bessere Legdifferenz hatten, schied Simon bereits in der Gruppenphase aus. He claimed that the prize money gained from the latter tournament which included money for the highest checkout joint with Phil Taylor would allow him to move over to the UK from Australia and compete on the PDC Pro Tour. In jenem konnte er sich mit Und zum Beweis für unsere Aussage von Anfang März , konnte Whitlock bei der PDC Dart Weltmeisterschaft das Finale erreichen uns musste sich nur dort mit 3: Er trat mit Paul Nicholson für Australien an.

0 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *